DULCOTEST® Chlor-Messzellen

DULCOTEST® Chlor-Messzellen

Mit unserer Produktlinie DULCOTEST® Chlor-Messzellen können freies Chlor, organisch gebundenes Chlor, Gesamtchlor und gebundenes Chlor gemessen werden. Dazu stehen drei Sensor-Baureihen mit jeweils mehreren Sensor-Typen für unterschiedliche Messbereiche zur Verfügung.

Anwendungsgebiete

Selektive oder summarische Erfassung der Chlorverbindungen

  • freies Chlor (Cl2, HOCl, OCl-)
  • organisch gebundenes Chlor (z.B. Isocyanursäurederivate)
  • Gesamtchlor (Cl2, HOCl, OCl-, Chloramine, organisch gebundenes Chlor)
  • Gebundenes Chlor (Chloramine, aus der Differenz: Gesamtchlor-freies Chlor)

Vorteile

  • Einsatz in den unterschiedlichsten Wasserqualitäten (pH, Salzgehalt, Temperatur, Schmutzbelastung)
  • Effiziente Prozessführung durch präzise amperometrische Messung in Echtzeit (kurze Ansprechzeit)
  • Keine Störung durch Trübung oder Färbung durch amperometrisches Messprinzip
  • Stabiler Nullpunkt
  • Keine Störung durch Temperatureinfluss aufgrund integrierter Temperaturkompensation
  • Reduzierte Abhängigkeit vom Durchfluss und Querempfindlichkeiten durch membranbedeckte Elektroden
  • Schnelle Inbetriebnahme durch kurze Einlaufzeit
  • Lange Standzeiten durch membranseparierte Elektroden von der Prozessumgebung sowie definierten elektrochemischen Bedingungen durch Elektrolyt
  • Einfache und kostengünstige Wartung durch Membrankappenwechsel
  • Vielfältige Anschlussmöglichkeiten an die Peripherie: Über 2-Leiter an 4-20 mA Schnittstelle der DULCOMETER® D1C-Regler, an den Messumformer DULCOMETER® DMT zur Weiterleitung an eine zentrale Steuereinheit (SPS), oder Einbindung in Bussysteme (PROFIBUS®, CANopen-Bus)
  • Schnelle Lieferzeiten ermöglichen kurzfristigen Ersatz
  • OEM-Partner erhalten Spezialanpassungen und ein eigenes Label

Eine Übersicht zur Auswahl der richtigen Messzelle für Ihren Anwendungsfall und detaillierte Informationen zu den einzelnen Sensoren finden Sie im Download-Bereich.

Seite drucken