Suchvorschläge

Hydraulik-Metallmembrandosierpumpe Orlita® MHR/MHS

Leistungsbereich Einfachpumpe: 3 – 11 l/h, 3.000 bar

Die Metallmembrandosierpumpen ORLITA® MHHP sind Spezialpumpen, die auch bei Höchstdrücken bis 3.000 bar für präzise Förderleistungen sorgen.

Produktbeschreibung

Zuverlässige Dosierleistung auch bei höchsten Drücken

Die Hydraulik-Metallmembrandosierpumpen ORLITA® MHRH 150 / MHSH 600 verfügen über eine Metallmembran, die dafür ausgelegt ist, bei Höchstdrücken bis 3.000 bar präzise zu dosieren. So ist eine hohe Prozesssicherheit gewährleistet.

Ihre Vorteile

Hohe Prozesssicherheit:

  • Metall-Doppelmembran mit integrierter Membranbruchwarnung/-signalisierung sichert einen verschleißarmen und präzisen Betrieb auch bei höchsten Drücken
  • Produktraum hermetisch vom Hydraulikteil getrennt
  • Integriertes hydraulisches Überströmventil sowie selbsttätig arbeitendes Entlüftungsventil für den Hydraulikraum
  • Verschleißfreie ventillose Zwangsnachsaugung der Hydraulikleckage garantiert optimale Dosiergenauigkeit
  • Reproduzierbarkeit der Dosierung bei definierten Bedingungen und korrekter Installation besser ±0,5 % im Hublängenbereich 10-100 %
  • Kegelventile als Saug- bzw. Druckventile mit geringem Verschleiß, guter Selbstreinigung und geringem Druckverlust (NPSHR)

Technische Details

  • MHSH: Hublange: 0 – 40 mm, Stangenkraft: 40.000 N
  • MHRH: Hublänge: 0 – 32 mm, Stangenkraft: 15.000 N
  • Hublängeneinstellbereich: 0 – 100 % im Betrieb und Stillstand
  • Hublängeneinstellung: manuell mittels Handrad und skalierter Anzeige (optional mit elektrischem Stell- oder Regelantrieb)
  • Reproduzierbarkeit der Dosierung bei definierten Bedingungen und korrekter Installation besser ±0,5 % im Hublängenbereich 10 – 100 %
  • Metallmembran
  • Integriertes hydraulisches Überström- und Entlüftungsventil
  • Mediumberührte Werkstoffe: Edelstahl, Sonderausführungen auf Anfrage möglich
  • Breite Auswahl von Antriebsvarianten möglich: Drehstrom-Normmotoren, Motoren für den Einsatz im EX-Bereich, verschiedene Flanschausführungen für den Einsatz kundenspezifischer Motoren
  • Schutzart: IP 55
  • Temperaturbereich -10 °C bis +60 °C

Technische Daten

Pumpentyp

Kolben Ø

Hubvolumen theor.

Förderleistung (theo.) in l/h bei Hüben/min (50 Hz)

Druck max.

58

87

116

145

mm

ml/Hub

l/h

l/h

l/h

l/h

bar

MHRH 150/

6

0,90

3,1

4,7

6,3

7,8

3.000

MHRH 150/

7

1,23

4,2

6,4

8,5

10,7

3.000

Pumpentyp

Kolben Ø

Hubvolumen theor.

Förderleistung (theo.) in l/h bei Hüben/min (50 Hz)

Druck max.

90

99

117

134

156

173

mm

ml/Hub

l/h

l/h

l/h

l/h

l/h

l/h

bar

MHSH 600/

10,5

3,46

18,6

20,6

24,3

27,8

32,4

35,9

3.000

Downloads für Hydraulik-Metallmembrandosierpumpe Orlita® MHR/MHS

Mehr im Download-Center

0 Ergebnisse
filtern nach Dokumententyp
Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
Betriebsanleitung (0)
Broschüre / Flyer (0)
Datenblatt (0)
Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
Fachartikel (0)
Katalog (0)
Pressemitteilung (0)
Schaltplan (0)
Sicherheitsdatenblatt (0)
Software (0)
Sonstige (0)
Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
Zertifikat / Erklärung (0)

Ausgewählte Filter:

Passende Downloads

Sortieren nach A bis Z
weitere Treffer laden ...
Keine weiteren Treffer vorhanden!

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Alle Wörter richtig geschrieben?
Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

Bitte versuchen Sie es später

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Überblick

Zuverlässige Dosierleistung auch bei höchsten Drücken

Die Hydraulik-Metallmembrandosierpumpen ORLITA® MHRH 150 / MHSH 600 verfügen über eine Metallmembran, die dafür ausgelegt ist, bei Höchstdrücken bis 3.000 bar präzise zu dosieren. So ist eine hohe Prozesssicherheit gewährleistet.

Ihre Vorteile

Hohe Prozesssicherheit:

  • Metall-Doppelmembran mit integrierter Membranbruchwarnung/-signalisierung sichert einen verschleißarmen und präzisen Betrieb auch bei höchsten Drücken
  • Produktraum hermetisch vom Hydraulikteil getrennt
  • Integriertes hydraulisches Überströmventil sowie selbsttätig arbeitendes Entlüftungsventil für den Hydraulikraum
  • Verschleißfreie ventillose Zwangsnachsaugung der Hydraulikleckage garantiert optimale Dosiergenauigkeit
  • Reproduzierbarkeit der Dosierung bei definierten Bedingungen und korrekter Installation besser ±0,5 % im Hublängenbereich 10-100 %
  • Kegelventile als Saug- bzw. Druckventile mit geringem Verschleiß, guter Selbstreinigung und geringem Druckverlust (NPSHR)

Anwendung

Technische Daten

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Karl Jedele

Managing Director, ProMinent Dosiertechnik AG

»Mein Team und ich stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.«

+41 44 870 61 11  Anfrage senden