Suchvorschläge

Dosierventile für Niederdruck-Dosierpumpen

Dosierventile dosieren die Durchflussmengen in einer Leitung präzise und schließen sicher gegen die Umgebung ab.

Produktbeschreibung

Jede Dosieraufgabe passend unterstützt

Dosierventile werden zum Anschluss der Dosierleitung an der Dosierstelle montiert. Sie schützen vor Rückfluss und erzeugen einen definierten Gegendruck.

Bei PP, PVC, PVDF und Edelstahl-Ausführung ist das Dosierventil mit Rückschlagkugel federbelastet mit einer Hastelloy C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar (bei Anschluss R1/4 Feder aus Edelstahl WNr. 1.4571, Vordruck ca. 1 bar). Die Einbaulage ist hier beliebig.

Für den senkrechten Einbau von unten eignet sich die TT-Ausführung ohne Feder. Die Ventilfeder kann nachgerüstet werden.

Bei Dosierventilgröße DN 10 und 15 sind Überwurfmutter und Einlegteil/Schlauchtülle im Lieferumfang enthalten.

Wichtig: Dosierventile sind keine absolut dicht schließenden Absperrorgane!

Ihre Vorteile

  • Einsatz als Rückschlagventil – bei geschlossenen Rohrleitungssystemen, um eine Vermischung und einen Rückfluss in die Dosierleitung zu verhindern.
  • Einsatz als Gegendruckerzeuger – bei Systemen mit freiem Auslauf, um einen definierten Gegendruck zu erzeugen.

Dosierventil PPE

Gehäuse aus PP, Dichtungen aus EPDM mit Rückschlagkugel, federbelastet mit Hast. C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar, mit verlängertem Einschraubstutzen

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 9 bar

  • pk_1_105
  • pk_1_042

Dosierventil PPB

Gehäuse PP, Dichtungen FKM, mit Rückschlagkugel federbelastet, Vordruck ca. 0,5 bar

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 9 bar

  • pk_1_105

Dosierventil PP/PTFE

Zur Verhinderung von Ablagerungen, Gehäuse aus PP, Einschraubteil aus PTFE, Dichtungen aus EPDM, mit Rückschlagkugel und Hast. C-Feder ca. 0,5 bar Vordruck

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 9 bar

  • pk_1_046

Dosierventil PVC/PTFE

Gehäuse aus PVC, Einschraubteil aus PTFE, Dichtungen aus FKM mit Rückschlagkugel federbelastet mit Hastelloy C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 7 bar

  • pk_1_046

Dosierventil PCB

Gehäuse aus PVC, Dichtungen aus FKM mit Rückschlagkugel federbelastet mit Hastelloy C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar, mit verlängertem Einschraubstutzen.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 25 bar für Ausführung 8/4

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 7 bar

  • pk_1_105

Dosierventil PVT und PVT FDA

Gehäuse aus PVDF, Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel federbelastet mit Hastelloy C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar, mit verlängertem Einschraubstutzen. Bei Ausführung FDA-konform ist die Feder aus 1.4571.

DN 10, DN 15mit Überwurfmutter und Schlauchtülle
DN 20 bis DN 40ohne Anschlussmaterial

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 25 bar für Ausführung 8x4

25 °C – max. Betriebsdruck 20 bar für Ausführung 6x3

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 12 bar

  • pk_1_105

Dosierventil PVT mit Tantal-Feder

Dosierventil speziell für die Dosierung von Chlorbleichlauge, mit Universal-Anschlussset für Schlauch 6x4, 8x4, 8x5, 12x9, 10x4 und 12x6 mm.

Gehäuse aus PVDF, Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel federbelastet mit Tantal-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar, mit verlängertem Einschraubstutzen.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 25 bar für Ausführung 8x4

25 °C – max. Betriebsdruck 20 bar für Ausführung 6x3

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 12 bar

  • pk_1_105

Dosierventil PVT mit FEP-beschichteter Feder

Dosierventil, mit Universal-Anschlussset für Schlauch 6x4, 8x4, 8x5, 12x9, 10x4 und 12x6 mm. Gehäuse aus PVDF, Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel federbelastet mit FEP beschichteter-Feder, Vordruck ca. 1 bar, mit verlängertem Einschraubstutzen.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 25 bar für Ausführung 8x4

25 °C – max. Betriebsdruck 20 bar für Ausführung 6x3

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 12 bar

  • pk_1_105

Dosierventil TTT

Für senkrechten Einbau von unten, ohne Feder mit Rückschlagkugel. Ventilfeder (T. Nr. 469404) kann nachgerüstet werden. Gehäuse und Dichtungen aus PTFE.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 10 bar

45 °C – max. Betriebsdruck 5 bar

  • p_ac_0184_sw

Dosierventil SST

Gehäuse aus Edelstahl WNr. 1.4404, Dichtungen aus PTFE, mit Rückschlagkugel federbelastet mit Hastelloy C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar, bei R 1/4 Feder aus Edelstahl WNr. 1.4571, Vordruck ca. 1 bar. Bei Anschluss von PE/PTFE-Leitung ist eine Stützhülse erforderlich. Bei Ausführung FDA-konform Feder aus 1.4571.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

45 °C – max. Betriebsdruck 30 bar

  • pk_1_032_1
  • pk_1_032_2

Dosierventil PPB O-Ring belastet

Gehäuse PP, Dichtungen FKM, Vordruck ca. 0,5 bar.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar
45 °C – max. Betriebsdruck 9 bar

  • p_ac_0008_sw
  • p_ac_0009_sw

Dosierventil PCB O-Ring belastet

Gehäuse PVC, Dichtungen FKM, Vordruck ca. 0,5 bar

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 16 bar
45 °C – max. Betriebsdruck 7 bar

  • p_ac_0008_sw
  • p_ac_0009_sw

Dosierventil PTFE O-Ring belastet

Gehäuse PTFE, Dichtungen FKM

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 10 bar
45 °C – max. Betriebsdruck 6 bar

  • p_ac_0183_sw

Dosier-Lippenventil PCB

Gehäuse PVC, Dichtungen FKM, Vordruck ca. 0,05 bar. Für die Dosierung von Chlorbleichlauge und in Verbindung mit der Schlauchpumpe DF2a.

Einsatzbereich bei Verwendung geeigneter Dosierleitung

25 °C – max. Betriebsdruck 2 bar
45 °C – max. Betriebsdruck 2 bar

  • pk_1_070

Dosieranschluss Warmwasser bis 200 °C

Bestehend aus Dosierventil aus Edelstahl W.-Nr. 1.4404, 1 m Dosierleitung aus Edelstahl W.-Nr. 1.4571 und Übergangsverschraubungen mit Stützhülse zur Verbindung von PE/PTFE mit Edelstahlleitung

Betriebsdruck max. 40 bar

  • pk_1_049

Downloads für Dosierventile für Niederdruck-Dosierpumpen

Mehr im Download-Center

0 Ergebnisse
filtern nach Dokumententyp
Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
Betriebsanleitung (0)
Broschüre / Flyer (0)
Datenblatt (0)
Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
Fachartikel (0)
Katalog (0)
Pressemitteilung (0)
Schaltplan (0)
Sicherheitsdatenblatt (0)
Software (0)
Sonstige (0)
Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
Zertifikat / Erklärung (0)

Ausgewählte Filter:

Passende Downloads

Sortieren nach Dokumententyp
weitere Treffer laden ...
Keine weiteren Treffer vorhanden!

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Alle Wörter richtig geschrieben?
Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

Bitte versuchen Sie es später

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Überblick

Jede Dosieraufgabe passend unterstützt

Dosierventile werden zum Anschluss der Dosierleitung an der Dosierstelle montiert. Sie schützen vor Rückfluss und erzeugen einen definierten Gegendruck.

Bei PP, PVC, PVDF und Edelstahl-Ausführung ist das Dosierventil mit Rückschlagkugel federbelastet mit einer Hastelloy C-Feder, Vordruck ca. 0,5 bar (bei Anschluss R1/4 Feder aus Edelstahl WNr. 1.4571, Vordruck ca. 1 bar). Die Einbaulage ist hier beliebig.

Für den senkrechten Einbau von unten eignet sich die TT-Ausführung ohne Feder. Die Ventilfeder kann nachgerüstet werden.

Bei Dosierventilgröße DN 10 und 15 sind Überwurfmutter und Einlegteil/Schlauchtülle im Lieferumfang enthalten.

Wichtig: Dosierventile sind keine absolut dicht schließenden Absperrorgane!

Ihre Vorteile

  • Einsatz als Rückschlagventil – bei geschlossenen Rohrleitungssystemen, um eine Vermischung und einen Rückfluss in die Dosierleitung zu verhindern.
  • Einsatz als Gegendruckerzeuger – bei Systemen mit freiem Auslauf, um einen definierten Gegendruck zu erzeugen.

Technische Daten

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Daniele Nardin

Geschäftsführer, ProMinent Dosiertechnik AG

»Mein Team und ich stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.«

+41 44 870 61 11  Anfrage senden   

Passende Produkte

Die Motor-Membrandosierpumpe alpha ist eine Dosierpumpe für flüssige Medien und die optimale Lösung bei einfachen Anwendungen. Robust, geräuscharm, chemikalienbeständig, mit einer genauen Dosierung sowie einer guten Ansaugleistung.

mehr erfahren

Universell einsetzbare Magnetdosierpumpe zur Dosierung flüssiger Medien in der Wasseraufbereitung und bei chemischen Prozessen: Magnet-Membrandosierpumpe beta. Wirtschaftlich, überlastsicher, anpassbar an vorhandene Signalgeber.

mehr erfahren

Lernen Sie eine Dosierpumpe kennen, die in puncto Produktivität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit neue Maßstäbe setzt.

mehr erfahren

Die Schlauchpumpe DULCOFLEX DF2a dosiert Chemikalien funktional, preiswert und leise – optimal für den Einsatz in Schwimmbädern, Whirlpools und in Wellness-Bereichen.

mehr erfahren

Die Schlauchpumpe DULCOFLEX DF4a zur Flockungsmittel- und Aktivkohledosierung bereitet Wasser exakt und genau auf. Sie ist optimal für den Einsatz in Schwimmbädern, Whirlpools oder Wellness-Bereichen geeignet. Ein Betriebsdruck bis 4 bar ist möglich.

mehr erfahren

Die gamma/ XL ist eine intelligente, vernetzbare Magnet-Membrandosierpumpe, die in puncto Produktivität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit neue Maßstäbe setzt.

mehr erfahren

News und Events

ProMinent Newsletter - aktuelle News, genau auf Sie zugeschnitten! Jetzt anmelden