Suchvorschläge

Pulsationsdämpfer / Membranspeicher für Niederdruck-Dosierpumpen

Pulsationsdämpfer gleichen so manches aus. Sie werden erfolgreich für eine pulsationsarme Dosierung eingesetzt.

Produktbeschreibung

Für pulsationsarme Dosierung

Pulsationsdämpfer gibt es in unterschiedlichen Konstruktionsarten: als Inline-Dämpfer und Druckwindkessel.

Der Pulsationsdämpfer wird eingesetzt für pulsationsarme Dosierung und zur Verringerung des Durchflusswiderstandes bei langen Dosierleitungen. Er eignet sich auch hervorragend bei viskosen Medien. Das sich zwischen Gehäuse und Schlauch befindliche Gaspolster wird bei einem Druckhub der Dosierpumpe komprimiert, wobei gleichzeitig eine Teilmenge des Mediums in die Dosierleitung dosiert wird. Der sich im Gaspolster bildende Überdruck bewirkt, dass bei dem folgenden Saughub das komprimierte Volumen weitergefördert wird und das ursprüngliche, entspannte Gasvolumen wieder vorhanden ist

Ihre Vorteile

  • Pulsationsarme Dosierung
  • Verringert den Durchflusswiderstand bei langen Dosierleitungen

Inline-Dämpfer PP

Achtung: Pulsationsdämpfer nur in Verbindung mit einer Überströmeinrichtung mit einstellbarem Druckhalte-/Überströmventil verwenden.

Dazu passend: Blindverschraubungen, um die Ausgangsseite des Dämpfers zu verschließen, bei Installationen über ein T-Stück.

Einsatzbereich

5 – 30 °C – max. Betriebsdruck 10 bar

40 °C – max. Betriebsdruck 8 bar

60 °C – max. Betriebsdruck 4 bar

VolumenSchlauchmembraneDichtungs-WerkstoffAnschlussBestell-Nr.
l
Inline-Dämpfer PPE0,05CSM*EPDMM 20 x 1,51026768
Inline-Dämpfer PPB0,05FKMFKMM 20 x 1,51026771
Inline-Dämpfer PPE0,05CSM*EPDMG 3/4 - DN 101026769
Inline-Dämpfer PPB0,05FKMFKMG 3/4 - DN 101026772
PDS 2,52,50HypalonEPDMG 2 – DN 321001344
PDS 2,52,50FKMFKMG 2 – DN 321001345

* chlorsulfoniertes Polyethylen

Weitere Größen (0,2 l und 0,5 l) siehe Inline-Pulsationsdämpfer PVDF.

Blindverschraubung PP

WerkstoffAnschlussBestell-Nr.
PPM 20 x 1,51030200
PPG 3/4 – DN 101001352
  • p_ac_0180_sw

Inline-Dämpfer PVC

Achtung: Pulsationsdämpfer nur in Verbindung mit einer Überströmeinrichtung mit einstellbarem Druckhalte-/Überströmventil verwenden.

Dazu passend: Blindverschraubungen, um die Ausgangsseite des Dämpfers zu verschließen, bei Installationen über ein T-Stück.

Einsatzbereich

5 – 20 °C – max. Betriebsdruck 10 bar

40 °C – max. Betriebsdruck 6 bar

60 °C – max. Betriebsdruck 2 bar

VolumenSchlauchmembraneDichtungs-WerkstoffAnschlussBestell-Nr.
l
Inline-Dämpfer PCE0,05CSM*EPDMM 20 x 1,51026774
Inline-Dämpfer PCB0,05FKMFKMM 20 x 1,51026777
Inline-Dämpfer PCE0,05CSM*EPDMG 3/4 – DN 101026775
Inline-Dämpfer PCB0,05FKMFKMG 3/4 – DN 101026778
PDS 2,52,50HypalonFKMG 2 – DN 321001342
PDS 2,52,50FKMFKMG 2 – DN 321001343

* Chlorsulfoniertes Polyethylen

Weitere Größen (0,2 l und 0,5 l) siehe Inline-Pulsationsdämpfer PVDF.

Blindverschraubung PVC

WerkstoffAnschlussBestell-Nr.
PVCM 20 x 1,51030458
PVCG 3/4 – DN 101001349
  • p_ac_0180_sw

Downloads für Pulsationsdämpfer / Membranspeicher für Niederdruck-Dosierpumpen

Mehr im Download-Center

0 Ergebnisse
filtern nach Dokumententyp
Anwendungsbeispiel / Referenz (0)
Betriebsanleitung (0)
Broschüre / Flyer (0)
Datenblatt (0)
Explosionszeichnung / Ersatzteile (0)
Fachartikel (0)
Katalog (0)
Pressemitteilung (0)
Schaltplan (0)
Sicherheitsdatenblatt (0)
Software (0)
Sonstige (0)
Zeichnung / Maßblatt / 3D (0)
Zertifikat / Erklärung (0)

Ausgewählte Filter:

Passende Downloads

Sortieren nach A bis Z
weitere Treffer laden ...
Keine weiteren Treffer vorhanden!

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Alle Wörter richtig geschrieben?
Mit weniger oder anderen Suchbegriffen erneut versuchen?

Bitte versuchen Sie es später

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Überblick

Für pulsationsarme Dosierung

Pulsationsdämpfer gibt es in unterschiedlichen Konstruktionsarten: als Inline-Dämpfer und Druckwindkessel.

Der Pulsationsdämpfer wird eingesetzt für pulsationsarme Dosierung und zur Verringerung des Durchflusswiderstandes bei langen Dosierleitungen. Er eignet sich auch hervorragend bei viskosen Medien. Das sich zwischen Gehäuse und Schlauch befindliche Gaspolster wird bei einem Druckhub der Dosierpumpe komprimiert, wobei gleichzeitig eine Teilmenge des Mediums in die Dosierleitung dosiert wird. Der sich im Gaspolster bildende Überdruck bewirkt, dass bei dem folgenden Saughub das komprimierte Volumen weitergefördert wird und das ursprüngliche, entspannte Gasvolumen wieder vorhanden ist

Ihre Vorteile

  • Pulsationsarme Dosierung
  • Verringert den Durchflusswiderstand bei langen Dosierleitungen

Technische Daten

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Karl Jedele

Managing Director, ProMinent Dosiertechnik AG

»Mein Team und ich stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.«

+41 44 870 61 11  Anfrage senden   

Passende Produkte

1 2 3

News und Events

1 2 3