Suchvorschläge
new
Mess- und Regelgerät DULCOMETER® diaLog DACa/DACb

Sie wünschen sich ein einfaches Mess- und Regelgerät zur Wasseranalyse? Das leicht zu bedienen ist und bei dem Sie zwischen alle gängigen Messgrößen je Kanal frei wählen können? Gibt es: unser Multitalent DULCOMETER® diaLog DACa/DACb! Es ist obendrein noch Ethernet-/LAN-fähig und lässt sich optimal in bestehende Netzwerke integrieren.

Produktbeschreibung

Wasserparameter analysieren leicht gemacht – mit dem DULCOMETER® diaLog DACa/DACb

Das Mess- und Regelgerät DULCOMETER® diaLog DACa/DACb ist unser kompaktes Multitalent für die Wasseranalyse. Mit seinen speziell dafür ausgelegten Funktionalitäten, z. B. Verarbeitung von Störgrößen und Umschaltung der Regelparameter, schließt es den Regelkreis zwischen DULCOTEST®-Sensoren und ProMinent®-Dosierpumpen. Die beiden Mess- und Regelkanäle des DULCOMETER® diaLog DACa/DACb sind gemäß Kundenanforderung individuell konfigurierbar. Alles, was man braucht für die zuverlässige Aufbereitung von Industrie- und Prozesswasser, von Trinkwasser oder auch von Schwimmbadwasser.

Ihre Vorteile

  • Einfache Bedienung durch übersichtliches Display
  • Mehr für’s Geld: zwei Mess- und Regelkanäle jetzt Grundausstattung -> verfügbar ab 3. Quartal 2017 als Version DACb
  • Vielseitige Nutzung: alle gängigen Messgrößen pro Kanal einstellbar und nachträglich änderbar
  • Steuerung von überall: LAN-fähig und bequemer Fernzugriff über integrierten Webserver
  • Größte Flexibilität: individuell anpassbar an verschiedene Betriebszustände, z. B. Tag-Nacht-Betrieb
  • Hohe Prozesssicherheit: Vermeidung von Fehldosierungen durch zeitliche Überwachung der Stellgrößen

Anwendungsbereich

  • Messung und Regelung der Wasserparameter in Aufbereitungsanlagen für Industrie- und Prozesswasser
  • Überwachung der Wasserparameter von Trinkwasser
  • Messung des pH-Wertes und der Desinfektionsparameter in der Getränke- und Lebensmittelindustrie
  • Messung und Regelung der Hygieneparameter in Schwimmbädern
  • Überwachung der Chlordioxidkonzentration in Anlagen zur Legionellenbekämpfung und Prävention, z. B. in Schulen, Hotels oder Krankenhäusern
  • Messung der Desinfektionsparameter von Gieß- und Beregnungswasser im Gartenbau
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

    Technische Details

    • Messgrößen: pH, Redox, Chlor, Chlordioxid, Chlorit, Brom, Leitfähigkeit, Peressigsäure, Wasserstoffperoxid, Ozon, gelöster Sauerstoff und Fluorid
    • Montage, Schutzart: Kombigehäuse (Wand-, Schalttafel-, Mastmontage), IP 67 und IP 66
    • Regelung: zwei Mess- und Regelkanäle, jeder mit unabhängigem 1-Seiten-PID-Regler (optional: zwei 2-Seiten-PID-Regler) -> verfügbar ab 3. Quartal 2017 als Version DACb
    • Versorgung über 24 V DC-Schutzkleinspannung, z. B. mittels Solaranlage oder im Nassbereich von Wasserwerken -> verfügbar ab 3. Quartal 2017 als Version DACb
    • Temperaturkompensation für pH und für Chlordioxid-Prozesssensor CDP, pH-Kompensation für Chlor
    • Digitale Eingänge zur Verarbeitung von Steuersignalen, z. B. von Messwassergrenzkontakten, Fernstopp-Regelung und zur Überwachung der Füllstände in Chemikalienbehältern
    • Stellausgänge für elektronisch angesteuerte Dosierpumpen und Magnetventile
    • Störgrößenverarbeitung: einfache Regelung von Wasserparametern in fließendem Wasser durch Verarbeitung des Durchflusses im Regelalgorithmus
    • Anpassung des Reglersollwertes an geänderte Prozessbedingungen über Fernsteuerung möglich mittels mA-Signal einer SPS oder bei höherer Anforderung über die Feldbusoption
    Messbereiche

    Anschlussart mV:

    pH: 0,00 ... 14,00

    Redox-Spannung: -1500 ... +1500 mV

    Anschlussart mA (amperometrische Messgrößen, Messbereiche entsprechend der Sensoren):

    Chlor

    Chlordioxid

    Chlorit

    Brom

    Ozon

    Wasserstoffperoxid (PER-Sensor)

    Wasserstoffperoxid (PEROX-Sensor mit PEROX-Umformer V2 Best. Nr. 1047979)

    Peressigsäure

    gelöster Sauerstoff

    Anschlussart mA (potenziometrische Messgrößen, Messbereiche entsprechend der Transmitter):

    pH

    Redox-Spannung

    Fluorid

    Leitfähigkeit (Messbereiche entsprechend der Transmitter):

    über Transmitter 0/4 ... 20 mA

    Temperatur:

    über Pt 100/Pt 1000, Messbereich 0 ... 150 °C

    Auflösung

    pH: 0,01

    Redox-Spannung: 1 mV

    Temperatur: 0,1 °C

    Amperometrie (Chlor usw.): 0,001/0,01 ppm, 0,01 Vol. %, 0,1 Vol. %

    Genauigkeit0,3 % bezogen auf den Messbereichsendwert
    MesseingangpH/Redox (Eingangswiderstand > 0,5 x 1012 Ω)
    TemperaturkompensationPt 100/Pt 1000 für pH, Chlordioxid(CDP)-Sensor und Fluorid
    Korrekturbereich Temp.0 … 100 °C
    Korrekturbereich pH für ChlorSensor CLE 3 und CLE 3.1: 6,5 ... 8,5, Sensor CBR: 6,5 ... 9,5
    StörgrößeDurchfluss über 0/4...20 mA oder Kontaktwassermesser 1 - 500 Hz, die Störgröße wirkt auf beide Kanäle.
    RegelverhaltenP/PID-Regelung
    Regelung2 Zweiseitenregler
    Analogausgänge2 (3) x 0/4 ... 20 mA galvanisch getrennt, max. Bürde 450 Ω, Bereich und Zuordnung (Mess-, Korrektur-, Stellgröße) einstellbar
    Stellausgänge

    2 x 2 Impulsfrequenzausgänge zur Ansteuerung von Dosierpumpen

    2 Relais (Grenzwert, 3-Punkt-Schritt-, oder Impulslängenregelung)

    Alarmrelais250 V ~3 A, 700 VA Kontaktart Wechsler
    Digitale Steuereingänge2 (5) als Fernsteuereingang für die Funktionen Pause Regelung/Messwasserfehler, Parametersatzumschaltung, Niveauüberwachung von Chemikalientanks
    Elektrischer Anschluss90 – 253 V, 50/60 Hz, 25 VA, 24 V DC
    FeldbusanbindungPROFIBUS®-DP, Modbus RTU
    Umgebungstemperatur

    0 ... 50 °C (zur Innenaufstellung oder mit Schutzgehäuse)

    Schutzart

    Wandaufbau: IP 66 und IP 67 (NEMA 4X)

    Schaltschrankmontage: IP 54 zur Schaltschranktür

    Prüfungen und ZulassungenCE, MET (entsprechend UL nach IEC 61010)
    Werkstoff GehäusePC mit Flammschutzausstattung
    Maße250 x 220 x 122 mm (BxHxT)
    Gewicht1,3 kg

    Serienmäßige Ausrüstung der 1-Kanal-Ausführung

    • Messkanal 1 mit 14 frei wählbaren Messgrößen (über mV oder mA). Die Messgrößen Leitfähigkeit konduktiv oder induktiv werden durch die Compact-Regler COND_C (konduktiv) und COND_I (induktiv) abgedeckt.
    • PID-Regler mit Dosierpumpenansteuerung über Impulsfrequenz für 2 Dosierpumpen.
    • 2 Analogausgänge für Messwert, Korrekturwert oder Stellgröße (abhängig von der optionalen Ausrüstung).
    • 2 digitale Eingänge für Messwasserfehlererkennung, Pause und Parameterumschaltung.
    • 2 Leistungsrelais wahlweise als Grenzwert-, Zyklustimer-, Echtzeittimer- oder unstetiger Stellausgang programmierbar (abhängig von der optionalen Ausrüstung).
    • Messgrößen und Sprachauswahl bei der Inbetriebnahme.
    • Temperaturkompensation der pH-, Chlordioxid- (CDP) und Fluorid-Messung über Pt100/Pt1000.
    • 22 Bediensprachen: alle europäischen Sprachen und chinesisch, russisch, thailändisch, koreanisch. Die Bediensprache wird bei der Inbetriebnahme gewählt und ist jederzeit über eine Tastenkombination änderbar. Die Auswahl der Dokumentationssprache erfolgt über den Identcode. Zusätzlich wird ein Datenträger mitgeliefert, der alle anderen Sprachen beinhaltet.
    • Speichern und Übertragen der Geräteparametrierung mittels SD Karte.
    • Kalibrier- und Eventdatenlogger (ohne SD-Karte, Daten werden im Regler gespeichert).
    • Störgrößenverarbeitung (Durchfluss) über Frequenz (Kontaktwassermesser).
    • Nachträgliche Erweiterung der Softwarefunktion über Activation Key oder Firmwareupdate.

    Optionale Ausrüstung der 2-Kanal-Ausführung

    Paket 2

    • Störgrößenverarbeitung (Durchfluss) über mA, oder
    • pH-Kompensation für Chlor mit pH-Regelung, oder
    • Externe Sollwertvorgabe über ein Analogsignal für Kanal 1.

    Paket 3

    • Zweiter, vollständiger Mess- und Regelkanal mit PID-Regler (ersetzt den D2Ca-Regler).
    • 3. Analogausgang für Messwert, Korrekturwert oder Stellgröße (abhängig von der optionalen Ausrüstung).
    • 3 zusätzliche digitale Eingänge z. B. für Niveauüberwachung, Pause und Messwasseralarm Kanal 2.
    • Temperaturkompensation der pH-, Chlordioxid- (CDP), und Fluorid-Messung.

    Paket 4

    • Kombination aus den Paketen 2 und 3 (Bei Störgröße mA steht nur ein Kanal für amperometrische Sensoren zur Verfügung.)

    Kommunikationsoptionen

    • Messdatenlogger mit SD-Karte
    • Visualisierung der Messdaten über Web-Server über LAN bzw. WLAN und PC/Tablett PC und Web-Browser
    • PROFIBUS®-DP, Modbus RTU

    Hardwareerweiterung

    • RC-Schutzbeschaltung für Leistungsrelais: Schützt die Leistungsrelais, wenn induktive Lasten geschaltet werden sollen (z. B. Magnetventile oder Motoren). Nicht bei elektrischem Anschluss 24 V DC.

    Hinweis: Das Mess- und Regelgerät DULCOMETER® diaLog DACa wird bis zum 3. Quartal 2017 von dem DULCOMETER® diaLog DACb abgelöst werden.

    Downloads für Mess- und Regelgerät DULCOMETER® diaLog DACa/DACb

    weitere laden von

    Überblick

    Wasserparameter analysieren leicht gemacht – mit dem DULCOMETER® diaLog DACa/DACb

    Das Mess- und Regelgerät DULCOMETER® diaLog DACa/DACb ist unser kompaktes Multitalent für die Wasseranalyse. Mit seinen speziell dafür ausgelegten Funktionalitäten, z. B. Verarbeitung von Störgrößen und Umschaltung der Regelparameter, schließt es den Regelkreis zwischen DULCOTEST®-Sensoren und ProMinent®-Dosierpumpen. Die beiden Mess- und Regelkanäle des DULCOMETER® diaLog DACa/DACb sind gemäß Kundenanforderung individuell konfigurierbar. Alles, was man braucht für die zuverlässige Aufbereitung von Industrie- und Prozesswasser, von Trinkwasser oder auch von Schwimmbadwasser.

    Ihre Vorteile

    • Einfache Bedienung durch übersichtliches Display
    • Mehr für’s Geld: zwei Mess- und Regelkanäle jetzt Grundausstattung -> verfügbar ab 3. Quartal 2017 als Version DACb
    • Vielseitige Nutzung: alle gängigen Messgrößen pro Kanal einstellbar und nachträglich änderbar
    • Steuerung von überall: LAN-fähig und bequemer Fernzugriff über integrierten Webserver
    • Größte Flexibilität: individuell anpassbar an verschiedene Betriebszustände, z. B. Tag-Nacht-Betrieb
    • Hohe Prozesssicherheit: Vermeidung von Fehldosierungen durch zeitliche Überwachung der Stellgrößen

    Anwendung

    Technische Daten

    Downloads

    Kontaktieren Sie uns

    Karl Jedele

    Managing Director, ProMinent Dosiertechnik AG

    »Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.«

    +41 44 870 61 11  Anfrage senden   

    Formular schließen

    Ihre Anfrage

    Persönliche Angaben


    weiteres Produkt +
    Dateianhang Maximum file size 10 MB
    Hochladen weitere Datei

    Persönliche Angaben


    Bitte prüfen Sie Ihre Angaben und füllen alle Pflichtfelder aus.
    *Pflichtfelder

    Überprüfen und Versenden


    Persönliche Angaben:
    Anrede
    Titel
    Nachname  
    Vorname  
    Unternehmen
    Kundennummer
    E-Mail Adresse
    Telefonnummer
    Straße
    Hausnummer
    Ort  
    Land
    Rückruf Ja

    Schritt zurück

    Passende Produkte

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11